> Allgemeine körperliche Untersuchung
Allgemeine körperliche Untersuchung:
Im Rahmen dieser Untersuchung biete ich Ihnen auch erweiterte diagnostische Leistungen wie z.B. EKG, Lungenfunktion, Ultraschalluntersuchungen und Beratungsgespräche bezüglich gesunder Ernährung, richtiges medizinisches Training, gesunde Lebensführung und Reiseberatung an. Selbstverständlich können alle erweiterten Gesundenuntersuchungsmodule in meiner Praxis durchgeführt werden.
> Operationsfreigabe
> EKG, Belastungs EKG (Ergometrie)
EKG:
zur Beurteilung und Diagnostik von Herz-Rhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen und Krankheiten des Herzens bei Ruhebedingungen.
Belastungs EKG (Ergometrie): zur Beurteilung der Belastbarkeit, körperlichen Fitness, zur Trainingsberatung, weiters zur Diagnostik und Beurteilung von Herzrhythmusstörungen und Durchblutungsstörungen des Herzens unter gezielter wattgesteuerter Belastung mit Hilfe eines Fahrradergometers.
> 24-Stunden-EKG
24-Stunden-EKG:
Mit Hilfe eines kleinen tragbaren Recorders (Visitenkartengrösse) werden die Herzschläge über 24 Stunden aufgezeichnet, diese Untersuchung dient zur Abklärung von Herzrhythmusstörungen, Herzstolpern, weiters zur Abklärung von Schwindelgefühl und Bewusstseinsverlust. Im Rahmen dieser Untersuchung können auch Ursachen für Schlaganfall gefunden und beurteilt werden.
> 24-Stunden-Blutdruckmessung
24-Stunden-Blutdruckmessung:
Mit Hilfe eines tragbaren Aufzeichnungsgerätes wird über Tag und Nacht in vorwählbaren Zeitabständen regelmäßig ohne Beeinflussung durch äußere Umstände der Blutdruck gemessen. Diese Untersuchung dient zur Abklärung und Beurteilung eines erhöhten Blutdruckes und zur Beurteilung der Medikamentenwirkung.
> Gastroskopie (Magenspiegelung)
Gastroskopie:
Mit Hilfe eines biegsamen Instrumentes, das eine kleine Videokamera beinhaltet, wird eine Spiegelung der Speiseröhre, Magen und des Zwölffingerdarmes durchgeführt. Im Rahmen dieser Untersuchung können Gewebsproben entnommen werden, die völlig schmerzlos erfolgen. So können die Speiseröhren-, Magen- und Zwölffingerdarmschleimhaut optimal beurteilt werden und sowohl gut- als auch bösartige Erkrankungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Voraussetzung ist am Untersuchungstag nüchtern zu sein, eine Stunde nach der Untersuchung ist die normale Nahrungsaufnahme wieder möglich. Die Untersuchung dauert ungefähr 5 Min. und kann nach örtlicher Betäubung des Rachens oder auch mit Beruhigungsspritze durchgeführt werden. Bei folgenden Beschwerden empfiehlt sich die Durchführung dieser Untersuchung: Oberbauchschmerzen, Sodbrennen, saures Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen, Blutbeimengungen beim Stuhl, Brennen hinter dem Brustbein, Blutarmut, Erbrechen mit Blutbeimengungen, Teerstuhl, Gewichtsverlust.
> Coloskopie (Darmspiegelung)
Coloskopie:
Mit Hilfe eines biegsamen Instrumentes, das eine kleine Videokamera beinhaltet, wird nach vorhergehender Darmreinigung mittels Spüllösungen und evtl. abführend wirkenden Medikamenten eine Spiegelung des gesamten Dickdarmes und Teilen des Dünndarmes durchgeführt. Im Rahmen dieser Untersuchung können ebenfalls Gewebsproben und auch Gewächse des Dickdarmes (Vorstufen von Dickdarmkrebs, sogenannte Polypen) entfernt werden. Die Untersuchungsdauer beträgt ungefähr 15 bis 20 Minuten und kann relativ schmerzarm mit Hilfe eines Beruhigungsmittels durchgeführt werden. Die Untersuchung dient vor allem zur Abklärung von: Blutbeimengungen am Stuhl (sichtbares Blut und mittels Stuhltest festgestellte Blutbeimengungen), weiters zur Abklärung von Bauchschmerzen, Stuhlunregelmäßigkeiten, chronische Verstopfung, Durchfällen und zur Früherkennung von Dickdarmkrebs vor allem bei erblicher Belastung, weiters zur Beurteilung von chronischer Darmentzündung (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn).
> Ultraschall (Bauch, Herz, Schilddrüse, Halsgefäße)
Ultraschall der Bauchorgane:
Mittels Ultraschallwellen - schmerzlose Abklärung von Bauchbeschwerden und Erkennung von Krankheiten des Bauchraumes
Herz-Ultraschall:
Diese Untersuchung gewährt einen Einblick in das Innere des Herzens zur Beurteilung der Herzkraft, der Herzgröße und der Herzklappen, dient vor allem zur Abklärung von Herzbeschwerden. Rhythmusstörungen, Atemnot, Schwindel, Kollaps und Bewusstseinsverlust, Herzmuskelentzündungen können mit dieser Untersuchung rechtzeitig erkannt werden.
Schilddrüsen-Ultraschall:
Dient zur Abklärung von Schilddrüsenerkrankungen. Da die Schilddrüse als zentrales Organ des Körpers für viele Störungen des körperlichen Wohlbefindens verantwortlich ist, ist diese Untersuchung vor allem ein schnell und schmerzlos durchzuführendes Verfahren um weitere diagnostische und therapeutische Schritte einzuleiten. Dient auch zur weiteren Abklärung unklarer Hals- und Schluckbeschwerden.
Ultraschall der Halsgefäße:
Durch die schmerzlose Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße ist es möglich, Durchblutungsstörungen des Gehirnes rechtzeitig zu erkennen und sowohl medikamentös als auch - wenn nötig - operativ einem Schlaganfall vorzubeugen. Über die Messung der Gefäßwanddicke kann im Rahmen dieser Untersuchung auch eine Beurteilung der Gesamtgefäßsituation des Körpers abgegeben werden (sogenanntes biologisches Gefäßalter, arteriosklerotisches Risiko).
> Lungenfunktion
Lungenfunktion:
Mittels einfacher Atemmanöver ist im Rahmen dieser Untersuchung eine gute Beurteilung über das Lungenvolumen, Atemwegsstörungen, Auswirkungen von Nikotinkonsum sowie frühzeitige Erkennung von allergischen Atemwegsproblemen wie z.B. auch Asthma möglich.
> Labor
> Diabetesschulung
> Ernährungberatung
> Trainingsberatung
> Körperakupunktur
Ordinationszeiten
Mo. – Mi. 8:00 – 13 Uhr
Fr. 8:00 – 13 Uhr
Und nach Vereinbarung!
design by norzdesign